ERLEBNISSE UND MOMENTE DIE SIE "BE"HALTEN!

gallery/logo solo.jpg

INFO

Hier gibt es zukünftig wichtiges in aller Kürze zum nachschlagen und informieren !

gallery/infografik_anforderungen_an_verkehrssichere_e-scooter

Bild / Quelle: TÜV Rheinland

 

Aktuelle information zur Zulassung von E-Scootern:

Bereits gekaufte oder in Zukunft gekaufte E-Scooter ohne eine Typengenehmigung und FIN

(Fahrzeug-Identifikationsnummer) erhalten keine Versicherungsplakette wodurch diese nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen dürfen.

 

Einige FACTS  zur Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV)

 

Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein und Radwege nutzen,

auch wenn sie auf langsameren Modellen unterwegs sind.

 

Gehwege bleiben für die neuen Gefährte zum Schutz von Fußgängern tabu.

 

Anders als Fahrräder sind die neuen Gefährten versicherungspflichtig. Eine Haftpflichtversicherung inklusive eines Versicherungsaufklebers zur Befestigung hinten am Fahrzeug ist verpflichtend.

 

Fahren sollen die Tretroller in der Regel auf Radwegen oder Radfahrstreifen - gibt es keine,

darf die Fahrbahn genutzt werden.

 

Helmpflicht und ein Führerschein sind nicht vorgeschrieben. 

Die (oftmals) zusammenklappbaren Gefährte sollen in ICEs und Intercitys nach Angaben der Bahn

kostenlos an Bord dürfen - zusammengeklappt unter oder über dem Sitz.

Folgende weitere Sicherheitsanforderungen werden Pflicht:

- zwei voneinander unabhängig wirkende Bremsen

- eine Beleuchtung

- seitliche Reflektoren

- „helltönende" Glocke 

 

Die Standflächen müssen rutschfest sein, Anhänger sind tabu.